Mit Hauptinhalt fortfahren
Artikel

Aufruf an alle Manager!
Wie Sie das Wohlbefinden am Arbeitsplatz fördern können

Wellbeing Tipp September 2022

Von Indra Diederichs | 5. September 2022

Wie können Sie als Führungskraft das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeitenden im Alltag unterstützen?
Wellbeing
N/A

Wenn Sie dies lesen, sind Sie vielleicht eine Führungskraft bei der Arbeit oder auch nicht. Wie auch immer, lesen Sie weiter!!

Finden Sie heraus, wie die Rolle der Führungskraft am Arbeitsplatz dazu beitragen kann, ein fortschrittliches und unterstützendes Arbeitsumfeld zu schaffen: eines, das den Bedürfnissen der Mitarbeitenden entspricht und ihr Wohlbefinden fördert.

Und das ist nach der COVID-19-Pandemie wichtiger denn je: Die Mitarbeitenden müssen sich unterstützt und gehört fühlen.

Top Tipp: Ein gesteigertes Mitarbeiter Wohlbefinden ist nicht nur positiv zu bewerten für den Einzelnen, sondern es führt auch zu:

  • Einer gesünderen und inklusiveren Arbeitskultur
  • Einer besseren Work-Life Balance
  • Einer gesteigerten Mitarbeiter Moral und einem erhöhten Engagement

Es ist eine Win-Win Situation. Mitarbeitende sind glücklich und produktiv und die Organisation gedeiht und erreicht ihre Geschäftsziele.

Wie können Sie also als Führungskraft das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeitenden im Alltag unterstützen?

  1. Investieren Sie Zeit in den Aufbau und die Pflege von positiven Beziehungen
  2. Unterstützen Sie bei der beruflichen Entwicklung
  3. Teilen Sie Ihr Wissen und bieten Sie Ihre Beratung an
  4. Vergessen Sie nicht, dass Sie eine Vorbildfunktion tragen
  5. Seien Sie konsequent

Tipps für ALLE für die Zusammenarbeit mit Ihrem Vorgesetzten

Nehmen Sie die 5 oben genannten Prinzipien an und überlegen Sie, wie Sie auf Ihren Vorgesetzten reagieren bzw. wie Sie diesen ermutigen können, Ihr Wohlbefinden zu unterstützen.

  • Seien Sie offen für den Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zu Ihrem Manager, damit er ein besseres Verständnis dafür erlangen kann, wer Sie als Person sind.
  • Bitten Sie Ihren Vorgesetzten um Unterstützung bei Ihrer Karriereentwicklung und suchen Sie proaktiv nach Möglichkeiten.
  • Sagen Sie Ihrem Vorgesetzten, wo Sie zusätzliche Hilfe benötigen und auch, wann Sie in Ihrem Alltag ein Erfolgserlebnis hatten.
  • Planen Sie mit Ihrem Vorgesetzten, wann Sie sich eine Auszeit nehmen sollten, und ermutigen auch Sie ihn, abzuschalten, wenn er frei hat.
  • Nehmen auch Sie sich Zeit für Ihre 1:1s mit Ihrem Manager und bereiten Sie vor, worüber Sie sprechen möchten. Denken Sie daran, dass Ihre Bedürfnisse wichtig sind, und wenn Sie diese nicht mit Ihren Vorgesetzten teilen, wissen diese möglicherweise nicht, wie sie Sie am besten unterstützen können.

Indem wir gut zusammenarbeiten, helfen wir uns gegenseitig, gesund zu bleiben.

Lesen Sie den vollständigen Artikel - PDF herunterladen
Titel Dateityp Dateigröße
Wohlbefinden am Arbeitsplatz PDF .3 MB
Autor

Senior Wellbeing Consultant

Related content tags, list of links Artikel Integriertes Wellbeing Schweiz
Contact Us