Mit Hauptinhalt fortfahren
main content, press tab to continue
Survey-Report

Schneller, flexibler und agiler – mit Mitarbeiterfeedback die Employee Experience gestalten

Ergebnisse des Befragungsmonitors 2021

23. September 2021

Future of Work|Employee Experience
N/A

Nachdem Unternehmen durch die Pandemie zur Vollbremsung gezwungen wurden, wurde diese – nach anfänglichem Schock – auch als Chance gesehen, um mit strukturellen Neuausrichtungen gestärkt aus der Krise hervorzugehen. Dadurch werden auch Mitarbeiterbefragungen an die veränderten Rahmenbedingungen angepasst.

COVID hat den Bedarf an schnellem Feedback in kurzen Zyklen, um nah am Mitarbeitenden zu sein, enorm beschleunigt. Kurze, schnelle Pulse-Befragungen, um mit den Mitarbeitenden in Kontakt zu bleiben und die Produktivität abzufragen, hatten in den letzten zwei Jahren Hochkonjunktur. Aber auch Befragungs-Inhalte, -Formate und -Zuhör-Strategien haben sich enorm gewandelt. Während das Potenzial noch nicht ausgeschöpft ist, beginnen Unternehmen zu realisieren: Die Verbesserung der Employee Experience (EX) ist nichts, was Unternehmen kurz in wenigen Schritten ändern, sondern es muss sich auch in der Unternehmenskultur widerspiegeln. 

Vierstufiges Modell der Employee Experience
Vierstufiges Modell der Employee Experience

© WTW

Vor diesem Hintergrund hat WTW zum 9. Mal in Folge den „Befragungsmonitor“ durchgeführt, eine Studie, die mittelfristige Trends, Neuheiten und Entwicklungen zeigt. 
Die Studie wurde zwischen Mai und Juni 2021 durchgeführt.

Insgesamt nahmen daran 46 überwiegend multinationale Unternehmen aller Branchen aus Deutschland und Österreich teil. 
Lesen Sie hier wie Sie mit Mitarbeiterfeedback die Employee Experience (EX) messen, aktiv gestalten, im Unternehmen verankern und welche Rolle Advanced Analytics dabei spielt. Laden Sie den Bericht über das Formular rechts herunter.

Ihr Kontakt

Associate Director, Employee Experience

Contact us