Mit Hauptinhalt fortfahren
Artikel | Risk Perspectives

Überschwemmungen: Vermögenswerte im Risiko

Risk & Analytics|Corporate Risk Tools and Technology
N/A

Von Frank Forster und Thomas Zelosko | 10. März 2022

Schäden durch Überschwemmungen und andere Naturkatastrophen zählen zu den größten Geschäftsrisiken. Unternehmen sollten jetzt für einen wirtschaftlichen Versicherungsschutz sorgen.

Unter den Top-Risiken

Nach Schätzungen von Swiss Re umfassten 2021 die versicherten Schäden durch Überschwemmungen und andere Naturkatastrophen 105 Mrd. US-Dollar. 2021 ist somit das viertteuerste Jahr seit 1970. Damit überstieg der Schadenaufwand 2021 erneut den Durchschnitt der vorangegangenen zehn Jahre. Dies entspricht dem mittlerweile anhaltenden jährlichen Anstieg des Schadenaufwands um 5 bis 6 Prozent. Naturkatastrophen befinden sich laut Allianz Risikobarometer auf Platz 3 der Top-10-Geschäftsrisiken.

Im Juli 2021 sorgte das Tiefdruckgebiet Bernd für katastrophale Überschwemmungen – vor allem in Deutschland, Belgien und den Niederlanden. Nach Schätzungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) war dies mit rund 8,2 Mrd. Euro versicherten Schäden die teuerste Naturkatastrophe in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

Balkendiagramm zeigt die 5 teuersten Naturkatastrophen in Deutschland
Die fünf teuersten Naturkatastrophen in Deutschland

Schadenaufwand in Mio. EUR

Damit trug das Sturmtief Bernd maßgeblich dazu bei, dass 2021 mit mehr als 13 Mrd. Euro versicherter Schäden durch Naturkatastrophen zum teuersten Jahr aller Zeiten für die Versicherungswirtschaft in Deutschland wurde.

Ursachen für Überschwemmungen

Überschwemmung ist die geografisch meist verbreitete und am häufigsten auftretende Naturgefahr. Sie wird als Zustand definiert, bei dem eine normalerweise trockenliegende Bodenfläche vorübergehend vollständig von Wasser bedeckt ist. Die drei Hauptursachen für Überschwemmung sind:

Grafik zeigt drei Risiken der Überschwemmung: Sturzflut, Übertreten von Flüssen, Sturmflut
Drei Hauptursachen für Überschwemmung

Ein harter Versicherungsmarkt für Naturgefahren

Während es in der Vergangenheit noch vergleichsweise einfach und finanziell attraktiv war, Risiken durch Naturgefahren auf den Versicherungsmarkt zu transferieren, haben sich die Rahmenbedingungen radikal und nachhaltig verändert. Der Markt ist jetzt geprägt durch

  • extreme Prämiensteigerungen bis hin zu einer Verdopplung oder Verdreifachung der Prämien,
  • erhöhte Selbstbehalte,
  • eingeschränkte Kapazitäten durch geänderte Zeichnungspolitik und Marktkonsolidierung
  • und zunehmende Unversicherbarkeit von exponierten oder schadenträchtigen Risiken.

Was bedeutet das für Ihr Unternehmen?

Die Bedrohung durch Naturgefahren wie Überschwemmung sind nicht nur ein direktes Risiko für Ihre Unternehmenswerte, Produktionsprozesse und Lieferketten, also für Ihre Wertschöpfungskette – diese Bedrohung ist auch zunehmend ein wichtiges Kriterium für strategische Entscheidungen wie die Standortwahl.

Die meisten Unternehmen haben jedoch Schwierigkeiten, ihre Risiken klar zu identifizieren und finanzwirtschaftlich zu bewerten; in der Regel fehlen ihnen klare unternehmensspezifische Risikoprofile mit Blick auf die entscheidenden Naturgefahren. 

Zudem wird es für Unternehmen immer schwieriger, den notwendigen Versicherungsschutz in allen Ländern, in denen sie engagiert sind, überhaupt zu erhalten. Und falls es ihnen doch gelingt, müssen sie mit restriktiven Konditionen und deutlich erhöhten Kosten rechnen.

Umso wichtiger ist es auch für Ihr Unternehmen, im Vorfeld des Versicherungseinkaufs die Risikoexponierung aufgrund von Naturgefahren unternehmensspezifisch präzise zu erfassen und zu bewerten. Diese fundierte Faktenbasis erlaubt es Ihnen, die richtigen Handlungsoptionen zur Risikobegrenzung zu identifizieren – seien es technische Schutzmaßnahmen oder Versicherungslösungen. 

Die vorgelagerte Risikoanalyse sichert Ihnen somit einen adäquaten Versicherungsschutz zu optimalen Kosten. Klar ist: Die Zeit drängt. Deshalb sollten Sie beispielsweise Antworten auf folgende Fragen finden:

  • Wie hoch ist unser Verlustpotenzial bei einer Naturkatastrophe?
  • Wie viel Risiko können wir selber tragen?
  • Welche Möglichkeiten haben wir, unser Risiko zu reduzieren?
  • Wie sieht die optimale Risikotransferstrategie aus?
  • Welche Alternativen zum Versicherungsmarkt gibt es?

Wie steht Ihnen WTW zur Seite?

Als analytisch versierter Risikoberater helfen wir Ihnen, die Risiken Ihrer Standorte durch Überschwemmungen und andere Naturgefahren zu diagnostizieren und die jeweiligen Verlustpotenziale zu quantifizieren, also mit klaren Summen zu bewerten. Mit unseren innovativen Analysemethoden und IT-Tools können wir die Gefährdung Ihres Unternehmens durch Naturereignisse transparent machen – in folgenden Schritten:

  • Erfassen und Aufbereiten der geografischen Daten und Vermögenswerte Ihres Unternehmens und Ihrer wesentlichen Zulieferer;
  • Identifizieren Ihrer risikoexponierten Standorte;
  • Definieren Ihrer Risikoeigentragungsfähigkeit und -bereitschaft;
  • Aktuarische Modellierung von Schadenszenarien mit Blick auf Eintrittswahrscheinlichkeit und Schadenhöhe;
  • Aufzeigen spezifischer Maßnahmen und Möglichkeiten zur Schadenverhütung und -minderung;
  • Definieren der optimalen Risikotransferstrategie (Total Costs of Risk) unter Berücksichtigung der Marktsituation und alternativer Risikotransferlösungen;
  • Schaffen einer transparenten datenbasierten Entscheidungsgrundlage für Ihr Risiko- und Versicherungsmanagement – auch für die Zukunft.

Lassen Sie uns gern miteinander reden

WTW bietet Ihnen umfassende aktuelle Daten zu allen relevanten Naturgefahren-Kategorien, innovative Modelle, um die konkrete Bedrohungslage Ihrer Standorte und die jeweiligen Verlustpotenziale zu ermitteln, und individuelle Lösungen für ein durchdachtes Risiko- und Versicherungsmanagement. Dazu gehört auch eine integrierte digitale Plattform, mit der Sie Ihre Versicherungsdaten und -prozesse unternehmensweit im Blick und im Griff haben.

Wünschen Sie eine unverbindliche Erstberatung?

Mit unseren digitalen Tools können wir gemeinsam Ihre Standorte identifizieren, die besonders durch Hochwasser und andere Naturgefahren gefährdet sind – und Ihnen einen Weg vorschlagen, der zu einem wirtschaftlichen Versicherungsschutz führt.

Ihre Kontakte

Head of Risk & Analytics and Strategic Risk Consulting Germany/Austria/Switzerland

Thomas Zelosko
Head of Sales, Corporate Risk and Broking

Services

Lösungen

Contact Us